fotografieren auf der art basel

art unlimited 2016

art unlimited 2016

man darf jetzt sogar auf der art basel fotografieren - zwar nicht für gewerbliche zwecke, aber immerhin - finde ich prima. schwierig war es heute nur, meine kamera durch die sicherheitskontrolle zu bekommen. die kamera, eine leica q, musste erst vom zweiten sicherheitsmann (der kennt sich mit kameras aus) geprüft werden. meine frage an ihn: wie kann man der kamera ansehen, ob ich gewerblich fotografiere? antwort: er dürfe keine kameras reinlassen, mit denen man qualitativ sehr gute bilder machen kann ...... ach so ist das ..... er hat die kamera eine weile von allen seiten geprüft, dann kam zum glück ein kollege von der messe, der etwas zu sagen hatte. er hatte dann eine andere anweisung: kamera ist egal, man darf nur kein stativ und keinen blitz mit in die messe nehmen - das kann ich verstehen. nach einem kleinen wortwechsel zwischen den beiden - "das wurde mir heute morgen aber anders gesagt" - durfte ich dann rein ....... aber: ein sicherheitsproblem war dann noch susannes kleiner(!) rucksack: rucksäcke dürfen auch nicht rein, schultertaschen schon - häh? susanne hat dann den einen riehmen verstaut, den rucksack als schultertasche umgehängt, und dann durften wir endlich in die ausstellung ......